Durch das Durchführen von Virtualisierungsprojekten tragen Sie nicht nur Ihren Beitrag zur Green IT bei, sondern reduzieren zudem clever Hardware- und Betriebskosten sowie den Aufwand für die Administrierung Ihrer IT-Landschaft.

Experten belegten mit einem Fallbeispiel eines mittelständischen Unternehmens mit 900 Mitarbeitern und drei Niederlassungen in Deutschland, dass schon allein die Kostenreduzierung den Einsatz von Virtualisierung rechtfertigt:

 

Ein Rechenzentrum umfasst 25 dedizierte Server und 120 Blade-Systeme (Computer mit besonderer Bauform für die Montage in speziellen Rechnerschränken, auch Racks genannt). Zudem betreibt es Speichergeräte (insgesamt 10 Terabyte), Netzwerk-Equipment, sowie Bandlaufwerke. Die gesamte IT-Umgebung benötigt etwa 1,2 Megawatt pro Jahr,

rund 165 000 Euro an Stromkosten.

Würde die Firma im Rahmen eines Virtualisierungsprojekts die Anzahl der dedizierten Server auf 19 und die der Blade-Systeme auf 84 ,sowie das Speichervolumen auf 7,5 Terabyte reduzieren, ließen sich 47 200 Euro Stromkosten im Jahr einsparen.

 

 

 

 

News

Willkommen Deutschorden-Gymnasium!

Wir freuen uns, das Deutschorden-Gymnasium Bad Mergentheim als neuen Kunden begrüßen zu dürfen.

 

Weiterlesen...